Watsu – Entspannungstherapie im Wasser

Bei Water - Shiatsu (japanisch für Fingerdruck), kurz „Watsu“,  handelt es sich um eine Massage- und Entspannungstherapie im Wasser, die in den 80er Jahren von Harold Dull erstmals eingesetzt wurde. Im Gegensatz zu den anderen Wassersportangeboten sind Sie hier passiv während der ganzen Behandlung. Mit anderen Worten, sie müssen sich nicht bewegen, Sie werden bewegt.

Im Wasser (35°C warm) kann die Wirbelsäule viel besser bewegt werden als außerhalb, wodurch die Energiebahnen des Körpers und die Organe stimuliert und physische und psychische Blockaden, gelöst werden können. Außerdem wird die Durchblutung und der Stoffwechsel angeregt und Muskeln entspannt, da bestimmte Punkte des Körpers wie bei der Akupressur durch Druck und Reibung stimuliert werden. Ob im Nationalpark-Hotel Schliffkopf im Schwarzwald oder in der Bodensee Therme in Überlingen – an beiden Orten sorgt Water - Shiatsu für ein Gefühl der Schwerelosigkeit.

Sie möchten regelmäßige Infos und aktuelle Angebote aus dem Wellness- und Gesundheitsbereich?
Mit unserem kostenlosen Newsletter halten wir Sie immer auf dem Laufenden. 

Jetzt zum Newsletter anmelden